Wer verdient wie viel in Deutschland? Ein Gehaltsvergleich.

Das nicht jeder gleich viel Gehalt erhält, ist kein Geheimnis. Doch was verdient ein Mitarbeiter in der Finanzbranche oder ein Angestellter im Handel? Was verdienen Lehrer und was Polizeibeamte? Ein Gehaltsvergleich gibt Aufschluss. Bemerkenswert ist, dass selbst Beamte weniger als Beschäftigte in der Privatwirtschaft oder im öffentlichen Dienst in den gängigen Tarifverträgen wie TVöD und TV-L verdienen können.

Übersicht der Bruttolöhne pro Monat einzelner Branchen und Berufe

WirtschaftsbereichBruttomonatsgehalt
Schulamtsdirektor (A 15, Stufe 4)6.331 €
Finanz- und Versicherungsdienstleistungen 5.671 €
Kommunikation und Information5.348 €
Energieversorgung5.218 €
freiberufliche Dienstleistungen4.970 €
wissenschaftliche Dienstleistungen4.970 €
technische Dienstleistungen4.970 €
Unterricht, Lehrer, Pädagogen4.722 €
Erziehung, Erzieher, Pädagogen4.722 €
Gesundheits- und Sozialwesen4.719 €
Arzt und Zahnarzt (A14, Stufe1)4.639 €
Pfarrer im Staatsdienst (A 13, Stufe 1)4.511 €
Grundstücks- und Wohnungswesen4.328 €
Verarbeitendes Gewerbe 4.259 €
Verteidigung 4.167 €
Öffentliche Verwaltung 4.167 €
Sozialversicherung 4.167 €
Bergbau, Steingewinnung4.165 €
Kunst4.023 €
Unterhaltung4.023 €
Erholung4.023 €
Handel3.725 €
Wasserversorgung3.664 €
Baugewerbe3.601 €
Polizeioberkommissar (A 10, Stufe 3)3.462 €
Verkehr3.229 €
Baumaschinenführer (TVöD-F E 6, Stufe 4) 3.070 €
Rettungsassistent (TVöD-P E 6, Stufe 3)2.748 €
Mitarbeiter Flughafen (TVöD-F E 4, Stufe 2)2.591 €
Gefreiter (A 3, Stufe 1)2.328 €
Gastgewerbe1.829 €

Mehr zum Thema Gehalt und Beruf

Pädagogen liegen vor der Pflege

Im Gehaltsvergleich (Quellen: statista, Entgelttabellen TVöD) liegen Pädagogen mit Erziehern und Lehrern mit einem durchschnittlichen monatlichen Bruttogehalt von 4.722 Euro leicht vor Pflegemitarbeitern mit 4.719 Euro und deutlich vor Rettungsassistenten mit 2.748 Euro (TVöD-P E 6, Stufe 3). Polizeioberkommissare (Besoldungstabelle Bund, A 10, Stufe 3) verdienen mit 3.462 Euro weniger als Pfarrer im Staatsdienst (A 13, Stufe 1) mit 4.511 Euro.

Gastgewerbe liegt im unteren Bereich

Mitarbeiter im Gastgewerbe liegen mit einem durchschnittlichen Bruttogehalt von 1.829 Euro im Gehaltsvergleich im unteren Bereich. Dagegen sind Schulamtsdirektoren mit einem Gehalt von 6.331 Euro im höheren Bereich angesiedelt. Sie verdienen also rund 3,5 mal so viel wie Mitarbeiter im Gastgewerbe.

Flughafenmitarbeiter verdienen weniger als Baumaschinenführer

das Gehalt von Flughafenmitarbeitern liegt im bundesweiten Durchschnitt bei 2.591 Euro. Baumaschinenführer erhalten pro Monat dagegen durchschnittlich 3.070 Euro. Dies sind 479 Euro, sprich rund 18 Prozent, mehr als Mitarbeiter an Flughäfen monatlich verdienen.

Pfarrer verdienen rund 64 Prozent mehr als Rettungsassistenten

Ganze 64 Prozent mehr verdienen Pfarrer als Rettungsassistenten. Monatlich erhalten Pfarrer im Staatsdienst in der Besoldungsgruppe A 13 Stufe 1 je nach Bundesland etwa 4.511 Euro, Rettungsassistenten, die oftmals in den TVöD eingruppiert sind, lediglich 2.748 Euro. Der Gehaltsunterschied ist mit einer Differenz von 1.763 Euro enorm.

Großer Gehaltsunterschied zwischen Verwaltung und Polizei

Ein Gehaltsvergleich zeigt, dass es einen großen Gehaltsunterschied zwischen Polizeioberkommissaren in der Besoldungsgruppe A 10 Stufe 3 und einem Beschäftigten in der öffentlichen Verwaltung gibt. Polizeioberkommissare erhalten durchschnittlich eine Besoldung von 3.462 Euro, Mitarbeiter in der öffentlichen Verwaltung dagegen 4.167 Euro. Das sind 705 Euro Unterschied im Gehalt, sprich 20 Prozent.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner