Bundes-Angestelltentarifvertrag (BAT)

Aus BeamtenFocus

Wechseln zu: Navigation, Suche
Jetzt unverbindlich Beamtendarlehen anfragen
ANZEIGE: Jetzt unverbindlich anfragen www.kredit-beamten.de

Inhaltsverzeichnis

Entwicklung des BAT

Der Bundes-Angestelltentarifvertrag (BAT) war der Vorgänger des aktuellen Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst TVöD und dem Tarifvertrag im öffentlichen Dienst der Länder TV-L.

Der BAT galt beim Bund und den Kommunen vom 1. April 1961 bis zum 30. September 2005 und in den Ländern bis zum 31. Oktober 2006. In den Bundesländern Hessen und Berlin war er noch bis Anfang 2010 gültig.

Der Bundes-Angestelltentarifvertrag regelte die Bedingungen und die Vergütung der Beschäftigten im öffentlichen Dienst bis er durch den TVöD und den TV-L abgelöst wurde. Er selbst war der Nachfolger der vorherigen Tarifordnung A für Angestellte (TO.A).

Struktur des BAT

Der BAT wurde von den öffentlichen Arbeitgebern wie Bund, Länder und kommunale Arbeitgeber sowie auch von der Gewerkschaft ver.di (früher die Gewerkschaft Öffentliche Dienste, Transport ud Verkehr ÖTV) in´s Leben gerufen.

Er stellte ein Manteltarifvertrag dar, der jährlich aufgrund der damals aktuellen Tarifpolitik neu verhandelt wurde (ähnlich dem heutigen TVöD und TV-L).

Insgesamt wurde zwischen folgenden Tarifverträgen unterschieden:

  • BAT Bund und Land (Vertrag zwischen ÖTV und Tarifgemeinschaft deutscher Länder)
  • BAT VKA (Vertrag zwischen ÖTV und Vereinigung der Kommunalen Arbeitgeberverbände)
  • BAT-Ost, kurz BAT-O (BAT in den neuen Bundesländern mit niedrigerer Vergütung)

BAT wird durch TVöD, TV-L und TV-BA ersetzt

Nach Einführung des TVöD galt der BAT eine bestimmte Zeit fort.

Alle bis dato existierenden Tarifverträge im öffentlichen Dienst (BAT, BAT-O, MTArb, MT-Arb-O, BMT-G und BMT-GO) wurden für die Beschäftigten in Bund und Kommunen zum 01. Oktober 2005 durch den TVöD ersetzt. Im Landesbereich wurde der BAT zum 1. November 2006 durch den TV-L ersetzt.

Für die Beschäftigten der Bundesagentur für Arbeit (TV-BA) und der Deutschen Bundesbank wurden spezielle dem TVöD nachempfundene Tarifverträge eingeführt.

BAT in Hessen und Berlin

Aufgrund des Austritts von Hessen aus der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) galt der BAT bis zum 31. Dezember 2009 weiter fort. Am 01. Januar 2010 wurde schließlich der TV-H eingeführt.

Ein Tarifvertrag, der speziell auf die Beschäftigten in Hessen fokussiert ist und bis heute weiter Bestand hat.

In Berlin zeigte sich ein ähnlicher Ablauf. Einziger Unterschied war, dass Berlin in den 1990er Jahren aus der TdL austrat, jedoch später wieder eintrat. Demnach wurde hier der TV-L bis Januar 2011 in mehreren Schritten eingeführt.

Eingruppierung in den BAT

Im BAT wurden die Beschäftigten in eine bestimmte Vergütungsgruppe eingruppiert, die ähnlich wie der Entgeltgruppe im TVöD und dem TV-L oder bei den Beamten die Besoldungsgruppe, die Höhe der Vergütung festlegte.

Wie heute auch, gab es im BAT spezielle Vergütungsgruppen für bestimmte Bereiche.

So wurden dem Pflegebereich die Vergütungsgruppen Kr. I bis Kr. XIII und Kr. Va zugewiesen. Kr. I bildete dabei die niedrigste Vergütungsgruppe.

Den Vergütungsgruppen allgemein ist, dass ihnen eine römische Ziffer oder Buchstabe angehängt wurden. Im Regelfall stand die Ziffer X für die niedrigste Vergütungsgruppe und die Ziffer I für die höchste.

Vergütungstabelle des BAT - Bund und Kommunen

BAT - gültig vom 01.05.2004 - 30.11.2006

in €
21
23
25
27
29
31
33
35
37
39
41
43
45
47
49
I
3011.68 3174.93 3338.23 3501.52 3664.81 3828.11 3991.36 4154.67 4317.94 4481.23 4644.53 4807.79 4971.06
Ia
2775.96 2902.87 3029.71 3156.58 3283.48 3410.38 3537.29 3664.14 3791.01 3917.91 4044.82 4171.66 4293.34
Ib
2467.85 2589.84 2711.82 2833.80 2955.78 3077.75 3199.75 3321.71 3443.71 3565.66 3687.65 3809.63 3931.31
IIa
2187.49 2299.53 2411.61 2523.62 2635.66 2747.72 2859.72 2971.79 3083.81 3195.90 3307.93 3419.91
IIb
2039.63 2141.76 2243.88 2346.02 2448.17 2550.29 2652.43 2754.57 2856.69 2958.86 3060.98 3105.59
III
1944.12 2039.63 2135.13 2230.64 2326.16 2421.67 2517.18 2612.68 2708.18 2803.71 2899.24 2994.76 3085.60
IVa
1762.31 1849.71 1937.11 2024.48 2111.89 2199.28 2286.68 2374.07 2461.47 2548.87 2636.26 2723.68 2809.85
IVb
1611.35 1680.71 1750.02 1819.35 1888.63 1957.98 2027.29 2096.63 2165.96 2235.27 2304.62 2373.93 2383.15
Va
1424.82 1479.74 1534.63 1593.98 1654.90 1715.86 1776.82 1837.77 1898.72 1959.67 2020.65 2081.60 2138.22
Vb
1424.82 1479.74 1534.63 1593.98 1654.90 1715.86 1776.82 1837.77 1898.72 1959.67 2020.65 2081.60 2085.81
Vc
1346.84 1396.35 1445.90 1497.87 1549.87 1604.03 1661.70 1719.42 1777.08 1834.78 1891.70
VIa
1275.43 1313.70 1351.93 1390.19 1428.41 1467.80 1507.97 1548.14 1589.01 1633.58 1678.16 1722.75 1767.31 1811.90 1850.13
VIb
1275.43 1313.70 1351.93 1390.19 1428.41 1467.80 1507.97 1548.14 1589.01 1633.58 1678.16 1713.03
VII
1181.60 1212.66 1243.73 1274.79 1305.86 1336.93 1367.97 1399.06 1430.12 1462.03 1494.67 1518.20
VIII
1093.09 1121.48 1149.92 1178.32 1206.74 1235.14 1263.58 1291.98 1320.39 1341.50
IXa
1057.31 1085.58 1113.83 1142.09 1170.32 1198.57 1226.81 1255.06 1283.22
IXb
1017.70 1043.48 1069.25 1095.01 1120.80 1146.58 1172.37 1198.14 1219.93
X
944.99 970.76 996.57 1022.32 1048.11 1073.88 1099.67 1125.45 1151.21

Vergütungstabelle des BAT - Hessen

BAT Hessen - 01.04.2009 - 31.12.2009

in €
21
23
25
27
29
31
33
35
37
39
41
43
45
47
49
I
3195.09 3368.29 3541.53 3714.77 3887.99 4061.24 4234.43 4407.69 4580.90 4754.14 4927.39 5100.58 5273.80
Ia
2945.02 3079.66 3214.22 3348.82 3483.44 3618.07 3752.71 3887.28 4021.88 4156.51 4291.14 4425.71 4554.80
Ib
2618.15 2747.57 2876.97 3006.37 3135.78 3265.18 3394.61 3524.00 3653.43 3782.81 3912.23 4041.64 4170.73
IIa
2320.70 2439.58 2558.48 2677.31 2796.17 2915.05 3033.88 3152.77 3271.61 3390.53 3509.39 3628.19
IIb
2163.84 2272.19 2380.54 2488.89 2597.27 2705.60 2813.96 2922.33 3030.66 3139.06 3247.39 3294.72
III
2062.51 2163.84 2265.16 2366.49 2467.82 2569.15 2670.48 2771.79 2873.11 2974.45 3075.81 3177.14 3273.52
IVa
1869.64 1962.36 2055.08 2147.77 2240.51 2333.22 2425.94 2518.65 2611.37 2704.10 2796.81 2889.55 2980.97
IVb
1709.48 1783.06 1856.60 1930.15 2003.65 2077.22 2150.75 2224.32 2297.87 2371.40 2444.97 2518.50 2528.28
Va
1511.59 1569.85 1628.09 1691.05 1755.69 1820.36 1885.02 1949.69 2014.35 2079.01 2143.71 2208.37 2268.44
Vb
1511.59 1569.85 1628.09 1691.05 1755.69 1820.36 1885.02 1949.69 2014.35 2079.01 2143.71 2208.37 2212.83
Vc
1428.87 1481.39 1533.96 1589.09 1644.26 1701.71 1762.90 1824.13 1885.30 1946.51 2006.90
VIa
1353.10 1393.70 1434.26 1474.86 1515.40 1557.18 1599.81 1642.42 1685.78 1733.07 1780.36 1827.66 1874.94 1922.25 1962.80
VIb
1353.10 1393.70 1434.26 1474.86 1515.40 1557.18 1599.81 1642.42 1685.78 1733.07 1780.36 1817.35
VII
1253.56 1286.51 1319.47 1352.42 1385.39 1418.35 1451.28 1484.26 1517.21 1551.07 1585.70 1610.66
VIII
1159.66 1189.77 1219.95 1250.08 1280.23 1310.36 1340.53 1370.66 1400.80 1423.20
IXa
1121.70 1151.69 1181.66 1211.64 1241.59 1271.57 1301.52 1331.49 1361.37
IXb
1079.68 1107.02 1134.37 1161.70 1189.05 1216.41 1243.77 1271.10 1294.23
X
1002.54 1029.88 1057.26 1084.58 1111.94 1139.28 1166.64 1193.99 1221.32

Zuschläge und Zulagen

Das Entgelt konnte durch bestimmte Zuschläge und Zulagen erhöht werden.

So gab es einen in drei Kategorien differenzierten Ortszuschlag, der den Familienstand ledig, verheiratet oder in Partnerschaft lebend und mit Kind widerspiegelte.

Dieser Ortszuschlag ähnelte dem heutigen Familienzuschlag bei den Beamten sehr.

Weitere Zulagen beim BAT waren das Weihnachtsgeld, das Urlaubsgeld, Trennungsgeld und Zuschläge für Nachtarbeit sowie Sonntagsarbeit.

Weblinks

TVöD - Informationen zum TVöD

TV-L- Informationen zum TV-L

Persönliche Werkzeuge